Akustik in Bildungsstätten

Nur wer gut hört kann auch verstehen

Maßgeblich für die DIN 18041 Hörsamkeit in kleinen bis mittelgroßen Räumen, Mai 2004

Es ist ein unterschätztes Problem: Die Ursachen von Konzentrationsproblemen liegt oft in der Raumakustik. Störende Hintergrundgeräusche, ein unruhiges Raumklima führen zu Stress. Das wiederum vermindert die Leistungsfähigkeit. Das ist gerade in Räumen, die sich viele Menschen teilen, der Fall. Verstehen kann man nur, wenn man auch gut hört. Wir sorgen durch perfekt abgestimmte Wand- und Deckenmodule für ein stressfreies Arbeitsumfeld!

Referenz Schule Am Möllestift

 


 

Musikschulen

Lernerfolge sind nicht immer Übungssache

Beim Erlernen eines Musikinstruments ist Konzentration gefragt. Damit Lehrer und Schüler sich wohlfühlen, sollten sie sich von einer guten Raumakustik positiv beeinflussen lassen. Ungünstige akustische Raumeigenschaften hingegen beinträchtigen schließlich den Lernerfolg. Das Problem: Jedes Musikinstrument benötigt für die volle Klangentfaltung seine individuelle Raumakustik. Was also tun, wenn nur ein Raum zur Verfügung steht? Wir haben die perfekte Lösung!

 


 

Proberäume

Für ein perfektes Zusammenspiel ist die richtige Mischung gefragt

Welcher Musiker kennt das nicht: Die Probe ist unangenehm laut, man hört jedes Instrument überdeutlich - ausser sich selbst natürlich. Wenn sich mehrere Musiker einen Raum teilen, stellt ihn das vor eine akustische Herausforderung. Schließlich sollte gewährleistet sein, dass jeder einzelne Musiker sich selbst, aber auch seine Mitspieler gut hören kann. Die richtige Mischung von Absorption und Reflexion ist für eine angenehme, kreative und konzentrierte Proberaumatmosphäre maßgeblich. Gewährleisten können das perfekt abgestimmte Wand- und Deckenmodule. Wie bieten Ihnen individuelle Lösungen für jedes Budget.

 


 

Kanzleien

Vertrauen schafft erfolgreiche Zusammenarbeit

Der Anspruch an Empfangs- und Warteräume in Kanzleien ist hoch. Sie sind zum einen offen und einladend gestaltet, gleichzeitig ist Diskretion gefragt. Die Grundvoraussetzungen für das Vertrauensverhältnis eines Klienten werden oft schon im Empfangsraum und mit der Überbrückung einer angenehmen Wartezeit geschaffen. Wir zeigen Ihnen Möglichkeiten, wie Sie durch stilvolle Decken- oder Wandmodule eine angenehme Raumakustik schaffen – und damit die Basis für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Ihren Klienten schaffen.

 


 

Gastronomie

Zufriedene Gäste kommen wieder

Ausgehen bedeutet Abschalten. Der Klang von klirrenden Gläsern, einer großen und lauten Gruppe am Nachbartisch und eine unpassende musikalische Untermalung machen nicht gerade Lust auf ein romantisches Candle-Light-Dinner. Die Grundvorraussetzung für Genuss und einen entspannten Aufenthalt für Ihre Gäste besteht darin, eine vertraute Atmosphäre in geselliger Runde zu schaffen. Der Schlüssel für ein erfolgreiches Gastronomiekonzept mit Wohlfühlcharakter liegt oft im Raumklima, das sich mit den richtigen Wand- und Deckenadsorbern und Akustikvorhängen entscheidend verbessert. Die Elemente lassen sich auch nachträglich und ohne Ausfallzeiten montieren. Zusätzlich wertet ein schickes Design das optische Gesamtkonzept sogar noch auf. Wir zeigen Ihnen wie. 

Referenz Wilde Triebe Osnabrück


 

Konferenzräume

Eine stressfreie Kommunikation verhindert Missverständnisse

Die Ansprüche an einen Konferenzraum sind in den letzten Jahren immens gestiegen. Er muss durch eine multimediale Ausstattung auf der Höhe der Zeit sein. Aber das allein reicht nicht. Die Technik sollte zudem in ein akustisches Gesamtkonzept eingebettet sein. Technisches Gerät und zwischenmenschliche Kommunikation sollten im wahrsten Sinne es Wortes miteinander in Einklang gebracht werden. Das vermeidet Stress. Wir bieten individuelle und auf die räumlichen Gegebenheiten abgestimmte Lösungen durch dekorative Wand- und Deckenelemente.

Referenz Digital Guru Osnabrück

 


 

Akustik im Gesundheitswesen

Wer nicht gestört wird, wird schneller gesund

Es ist erwiesen, dass ein gute Raumakustik maßgeblich Einfluss auf den Genesungsprozess eines Patienten hat. An Empfangs- und Warteräume wird daher der Anspruch gestellt, einen entspannten Aufenthalt des Patienten zu gewährleisten. Störende Nebengeräusche von Tastatur, Telefon oder Drucker sollten minimiert werden, um die Wartezeit so angenehm wie möglich zu überbrücken. Wir zeigen Ihnen maßgeschneiderte, individuelle und stilvolle Lösungsmöglichkeiten für ein rundum gesundes Raumklima.

Referenz DRK-Blutspendezentrum OWL